Pflege von Korallen Schmuck – POPDITO

POPDITO

Style your Life
Allgemein

Pflege von Korallen Schmuck

22. Februar 2018

Pflege von Korallen, Schaumkorallen ect.. – Verlockende Schönheiten aus der Tiefe des Meeres!

Es gibt ca.2500 verschiedene Arten von Korallen – nur wenige davon eignen sich zur Herstellung von Schmuck. Die meisten Korallenarten sind zu brüchig und porös. Im rohen Zustand ist die Koralle matt und rauh, und bringt erst durch das Polieren ihren bestechender Farbton und Glanz zum Vorschein. 
Die feinen Äste der Korallenstämme sind Schmuckstücke der ganz besonderen Art und aus der Mode, in diesem Sommer kaum wegzudenken. 

Wer also an seinem „Sommer Begleiter“ lange Freude haben möchte, sollte mit den hier von mir zusammengestellten Tipps und Ratschlägen , gut zurecht kommen.

Die Grundregel lautet: Korallen nicht mit Haarsprays, Parfüms, Cremes… in direkten Kontakt zu bringen!

  • Cremes, Parfum, Haarspray, Seife oder Schweiß können Verfärbungen verursachen – ebenso wie große Hitze oder heiße Bäder.
  • Haarschweiß und scharfe Reinigungsmittel können die Oberfläche der Koralle auch angreifen, da diese aus Kalk besteht.
  • Am besten reinigt man die Korallen indem man sie mit einem weichen Tuch abreibt.
  • Korallen-Ketten, Armbänder, Ohrringe ect. sollten einmal im Monat über Nacht in einer trockenen Schale mit Meersalz gereinigt werden.
  • Längere Sonneneinstrahlung kann die Koralle spröde machen.
  • Deswegen sollten die Korallen einmal im Monat in klarem Salzwasser gespült werden.
  • Zeigen sichVerfärbungen, so lasst die Korallen über Nacht in einer Schale mit Meersalz und Wasser ruhen.
  • Aus dieser Meersalzlösung regeneriert sich die Koralle und schöpft wieder neue Kraft, für neue Energien in sich und euch!

Wenn Ihr diese Ratschläge und Pflegehinweise beachtet, werdet Ihr sicherlich lange Freude an Eurem “ Must Have – Sommer Begleiter“ haben.

Bis Bald, viele Grüße,
Eure Sabine von POPDITO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.